Kathrin Lange: Die Fabelmacht-Chroniken – Flammende Zeichen (1)

Kathrin Lange: Die Fabelmacht-Chroniken – Flammende Zeichen (2017) – Teil 1

Inhalt: Mila, ein sechzehn-jähriges Mädchen, streitet mit ihrer Mutter und reist nach Paris, die Stadt in der sie geboren wurde. Dort trifft sie auf Nicholas, der die Fabelmacht beherrscht, er kann, durch sein Schreiben, Menschen und ihre Geschichte beeinflussen. In kindlichem Trotz, schrieb er, noch bevor er der Fabelmacht mächtig hätte sein sollen, seine eigene Geschichte, dessen Ende, mit Milas Ankunft in Paris beginnt.

Charaktere: 6.75/10 – Mila und Nicholas, die zwei Protagonisten, sein innerer Kampf mit seiner eigenen Geschichte ist gut gemacht (+0.5). Eric, ein nicht geplanter Darsteller in der Geschichte, der vielleicht durch die Fabelmacht beeinflusst wurde. Helena, Milas Mutter, für ihre Rolle am Ende des Buches +0.5, ein alter Mann (kommt nur sehr selten vor, aber +0.5), Isabelle, Milas Freundin, Villain Caruel, Nicholas‘ Vater, und in gewissem Maße, der Bösewicht der Geschichte, und auch wieder nicht (+0.5, -0.25 für den Namen).

Magie: 6.5/10 – Fabelmacht. Mit Fabelmacht gesegnete (oder verfluchte) Menschen können durch ihr Schreiben, kleinere und größere Sachen ändern (+1). Allerdings, sobald eine Geschichte geschrieben wurde, ist es kaum, oder gar nicht möglich, diese zu ändern. Alles hat seinen Preis (+0.5).

Story: 7/10 – Eigentlich ein Jungend-Fantasy-Buch, aber wenn man von den zahlreichen kitschigen Elementen und der Lovestory absieht, eine wirklich unterhaltsame Geschichte. Zwei gut vorbereitete Plot-twists (+1), ein Ende, das mich zum Lachen brachte (+0.5) und ein schöner Spannungsbogen, der ahnen lässt, dass sich da doch noch mehr verbirgt, als man ahnen könnte (+0.5), macht die Geschichte auf jeden Fall lesenswert.

Setting: 5.5/10 – Paris der Neuzeit. Geheime Gänge unterhalb der Stadt und eine Bibliothek mit Geschichten (+0.5).

Layout: 6/10 – Nettes Cover. Leider keine Karte (-0.5), kein Namensregister (-0.5).

Insgesamt: 6.35/10
Altersempfehlung: 12+

HIER klicken, um zu weiteren Buchempfehlungen zu gelangen.

Ihr wollt keine Buchempfehlungen mehr verpassen? Einfach hier zum Newsletter anmelden: